Abgeschlossene Projekte

Zwischen 2005 und 2011 wurden zahlreiche Projekte zur geologischen Speicherung von Kohlenstoffdioxid im Rahmen des FuE-Programms gefördert. Informationen zu den bereits abgeschlossenen Projekten erhalten Sie hier.

Projekt

Arbeiten an Bohrkernen im GFZ-Forschungsstandort Ketzin, © GFZ Potsdam

Projekte der ersten Förderphase von 2005 bis 2008:

BENCHMARK - Numerische Untersuchungen zur CO2 Sequestration in geologischen Formationen – problemorientierte Benchmarks
CDEAL - CO2-Bindung durch Mineralreaktionen in sauren Grubenwässern und Restseen des Braunkohletagebaus
CHEMKIN - Echtzeitbeobachtung des chemischen und kinetischen Verhaltens von Kohlendioxid während der geologischen Sequestrierung
CO2-TRAP - Entwicklung und Bewertung innovativer Strategien zur Speicherung und dauerhaften Fixierung von CO2 in geologischen Formationen
CO2-UGS-RISK - Integrale Sicherheits- und Risikoanalyse der CO2-Speicherung in Deutschland
CO2CRS - Hochauflösende Abbilder des Untergrundes zur CO2-Lagerung mit Hilfe der CRS Methode
COSMOS - CO2-Lagerung und Entwicklung von Überwachungs- und Sicherheitstechnologien
CSEGR - Lagerung von CO2 in tiefliegenden Erdgaslagerstätten und die Möglichkeiten einer zusätzlichen Erdgasgewinnung (Enhanced Gas Recovery) - Eine Machbarkeitsstudie
RECOBIO - Recycling von CO2 durch mikrobielle-biogeochemische Umwandlung in Methan (CH4) im tieferen Untergrund

Projekte der zweiten Förderphase von 2008 bis 2011:

ALCATRAP - Optimierung der CO2-Speicherung durch Reaktion mit alkalischen Reststoffen im ALCATRAP-Prozess 
Koordination: Prof. S. Peiffer, Uni. Bayreuth
CO2-Leckage - CO2-Leckageversuch in einem oberflächennahen Grundwasserleiter zur Erprobung von Monitoringkonzepten und –methoden
Koordination: Prof. A. Dahmke, Uni. Kiel
CO2-MoPa- Modellierung und Parametrisierung von CO2-Speicherung in tiefen, salinaren Formationen für Dimensionierungs- und Risikoanalysen
Koordination: Prof. A. Dahmke, Uni. Kiel
COBOHR - Abdichtung von Bohrungen eines CO2-Untergrundspeichers für die langfristige Verwahrung nach Betriebs- bzw. Injektionsende
Koordination: Steffen Schmitz, DBI Gas- und Umwelttechnik GmbH
CO2Depth - Software für genaue Tiefenfokussierung, Auflösung und Ortung von CO2 Speicherungs- und Migrationsprozessen aus 3D seismischen Daten
Koordination: Dr. J. Prüssmann, Trappe Erdöl Erdgas Consultant
CO2SEALS - Abdichtungsprozesse bei der geologischen Speicherung von CO2
Koordination: Prof. R.Littke, RWTH Aachen
CO2SINUS - CO2-Speicherung in in-situ umgewandelten Kohleflözen
Koordination: Prof. R. Azzam, RWTH Aachen
COMICOR - Störungsbezogene CO2-Migration, Alteration und Speichereigenschaften im Buntsandstein der Hessischen Senke - natürliches Analogon für die industrielle CO2 Sequestrierung
Koordination: Prof. R. Gaupp, Uni. Jena
COSONOStRA - CO2-SO2-NOx-Stimulated Rock Alteration
Koordination: Prof. J. Erzinger, GFZ Potsdam
RECOBIO2 - Untersuchung der biogeochemischen Transformation von im tiefen Untergrund gespeichertem CO2
Koordination: Dr. N. Hoth, TU Freiberg

Mehr GEOTECHNOLOGIEN im Netz...

GEOTECHNOLOGIEN ist ein geowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungsprogramm und wird vom Bildungsministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.