Abgeschlossene Projekte

Zwischen 2003 und 2010 wurden zahlreiche Projekte im Themenschwerpunkt »Beobachtung des Systems Erde aus dem Weltraum« im Rahmen des FuE-Programms gefördert. Informationen zu den bereits abgeschlossenen Projekten erhalten Sie hier.

Projekt

 

Projekte der ersten Förderphase im Themenschwerpunkt »Beobachtung des Systems Erde aus dem Weltraum«
Förderung durch das BMBF:

DACH - Datenbereitstellung und Datennutzung der CHAMP-Mission
GFZ Potsdam, DLR Neustrelitz, Universität Stuttgart

IERS - Integration der geodätischen Raumverfahren und Aufbau eines Nutzerzentrums im Rahmen des Internationalen Erdrotationsdienstes
TU München, DGFI München, Universität Bonn, BKG Frankfurt/M., GFZ Potsdam

GRACE - Entwicklung eines wissenschaftlichen Prozessierungssystems für das »Gravity Recovery and Climate Experiment«
GFZ Potsdam, TU München, Universität Bonn, Universität Stuttgart

GOCE-GRAND - GOCE-GRavitationsfeldANalyse Deutschland
TU München, Universität Stuttgart, Universität Bonn, GFZ Potsdam

RINGLASER - Entwicklung eines Ringlaser – Geosensors auf der Basis inertialer Rotationsmessung
TU München, FMB Berlin GmbH, LMU München

Fluggravimeter - Entwicklung der Fluggravimetrie unter Nutzung von
GNSS-Satellitenbeobachtungen
Universität BW München, TU Braunschweig, Aerodata AG Braunschweig, IfEN GmbH Poing

Förderung durch die DFG:

VISA - Validierung, Verdichtung und Interpretation von Satellitendaten zur Bestimmung von Magnetfeld, Schwerefeld, Eismassenhaushalt und Krustenstruktur in der Antarktis unter Nutzung flugzeuggestützter und bodengebundener Messungen
Dietrich, R. (Dresden); Jokat, W. (Bremerhaven)

Fennoskandische Landhebung - Die Fennoskandische Landhebung: ein Test- und Anwendungsgebiet für GRACE
Müller, J.; Denker, H.; Timmen, L. (Hannover)

Ozeanografische Modelldaten zur Interpretation und Korrektur von Satellitendaten (OMIKS) 
Zahel, W. (Hamburg); Thomas, M. (Dresden)


Im Rahmen der zweiten Förderphase wurden ab Mitte 2005 bis Ende 2008 folgende Projekte durch das BMBF gefördert:

CHAMP-GRACE - Genauere und schnellere CHAMP und GRACE Schwerefelder für die Nutzergemeinschaft 
GFZ Potsdam

TIVAGAM - Zeitvariable Schwerefelder und geophysikalischer Oberflächenprozesse: Validierung, Aufbereitung und erste Anwendung neuer Schwerefeldmissionsdaten
GFZ Potsdam, TU Dresden, JWGU Frankfurt/ Main, TU Kaiserslautern

SEAVAR - Prospects from the Past to the Present
GFZ Potsdam, AWI Bremerhaven

GOCE-GRAND II - GOCE Gravitationsfeldanalyse Deutschland II 
TU München, Uni. Bonn, Uni. Stuttgart, GFZ Potsdam, Uni. Hannover, Uni. Hamburg, BKG Frankfurt

GRACE Level 1/Level 2 - Qualitätsverbesserte GRACE Level-1 und Level-2 Produkte und deren Validation gegen Ozeanbodendruck
GFZ Potsdam, TU München, Uni. Bonn, AWI Bremerhaven, TU Dresden

GGOS-D- Integration der Raumbeobachtungsverfahren als Grundlage eines globalen geodätisch-geophysikalischen Beobachtungssystems
GFZ Potsdam, TU München, DGFI, München
BKG Frankfurt, Uni. Bonn

CHAMP-MAG - Verbesserte CHAMP-Magnetfelddaten für die Erstellung genauer Magnetfeldmodelle und einer globalen Karte der Magnetisierung
GFZ Potsdam, NOAA, NGDC Boulder, SIU Illinois

NRT-RO - Nahezu-Echtzeit Bereitstellung und Nutzung globaler atmosphärischer Daten von CHAMP und GRACE
GFZ Potsdam, DWD (Deutscher Wetterdienst), 
ECMWF (European Centre for Medium-Range Weather Forecasts)

Mehr GEOTECHNOLOGIEN im Netz...

GEOTECHNOLOGIEN ist ein geowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungsprogramm und wird vom Bildungsministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.