EGIFF

Entwicklung geeigneter Informationssysteme für Frühwarnsysteme

Projekt

Hier wurden prototypisch Methoden für Komponenten eines Informationssystems zur Früherkennung geologischer Ereignisse am Beispiel von Massenbewegungen entwickelt. Insbesondere wurde die Analyse und Informationsaufbereitung verbessert, die als Grundlage für die Entscheidung dient, ob und in welchem Umfang Handlungsbedarf (Warnung, Evakuierung, Sperrung von Verkehrswegen) im Katastrophenfall besteht. Dies wird ermöglicht durch eine neuartige Kombination von GIS, Simulationen, Spatial Data Mining, Geodatenbanken und der Anwendung linguistischer Methoden.

Das Projekt wurde in enger Kooperation mit dem Bayerischen Landesamt für Umwelt durchgeführt, um Forschungsergebnisse anwenden und testen zu können.

Mehr GEOTECHNOLOGIEN im Netz...

GEOTECHNOLOGIEN ist ein geowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungsprogramm und wird vom Bildungsministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.