WERA-WARN

Echtzeit-Detektion von tsunami-generierten Signalen in Strömungskartierungen durch das HF-Radar WERA für die Unterstützung des Küstenschutzes

Projekt

Koordinator:
Prof. Dr. D. Stammer
Institut für Ozeanographie
Universität Hamburg

Partner:
Univerität Hamburg

In diesem Vorhaben wurde untersucht, in welchem Rahmen ein weitblickendes (250km) HF-Küsten-Radar zur Verringerung der Fehlalarmrate durch direkte Beobachtung von Tsunami-Signaturen beitragen kann. Anhand theoretischer Betrachtungen, numerischer Simulationen und anschließender Überprüfung der Ergebnisse im Feldexperiment wurden die Grenzen und Möglichkeiten des HF-Radar-Systems WERA als unterstützende und teilweise tragende Komponente eines Tsunami-Frühwarnsystems untersucht.

Mehr GEOTECHNOLOGIEN im Netz...

GEOTECHNOLOGIEN ist ein geowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungsprogramm und wird vom Bildungsministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.