ISSNEW

Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie: Entwicklung eines Informations- und Simulationssystems für die Evaluierung diffuser Nährstoffeinträge in Gewässer

Projekt

Das Vorhaben zielte auf die Entwicklung eines plattformunabhängigen, vollständig komponentenbasierten und erweiterungsfähigen Softwaresystems für das Informations- und Wissensmanagement zu diffusen Nährstoffeinträgen in Gewässer sowie deren Simulation. Es umfasste weiterhin die Entwicklung eines GIS- und Datenbankbasierten Informationssystems sowie die Entwicklung eines Simulationssystems. Beide Systeme wurden über intelligente Schnittstellen verkoppelt. Die Handhabbarkeit und Anwendbarkeit wurde durch eine Praxisanwendung in einem Pilotgebiet nachgewiesen. Die am ZALF entwickelten Softwarekomponenten stehen den mit der Flussbewirtschaftung befassten Institutionen und Planern sowie anderen Wissenschaftlern unmittelbar im Anschluss an das Vorhaben in Form universeller Modellkomponenten auch im Quellcode zur Verfügung. Das gilt ebenso für eine Weiterentwicklung und Einbindung in andere Forschungsarbeiten. Damit geben die Ergebnisse wesentliche Unterstützung bei einer zügigen Umsetzung der Wasserrahmen-Richtlinie (WRRL). Durch die Komponentenarchitektur ist eine Erweiterung des Simulationssystems mit Modulen zu anderen Stoffeintragspfaden möglich.

Mehr GEOTECHNOLOGIEN im Netz...

GEOTECHNOLOGIEN ist ein geowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungsprogramm und wird vom Bildungsministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.