NanoPorO

Nanostruktur und Benetzungseigenschaften von Sedimentkorn- und Porenraumoberflächen

Projekt

Koordinator:
Prof. W. Altermann
Geo- und Umweltwissenschaften
LMU München

Partner:
LMU München
RWE DEA Hamburg
Deutsches Museum München

In natürlichen Lagerstätten sammelt sich Erdöl und Erdgas oftmals in Porenräumen, entweder direkt an Quarzkörnen, oder in starker Vermengung mit Wasser im Poreninnenraum. Sofern Erdöl/-gas sich direkt an den Oberflächen der Poren angesammelt hat, ist die Gewinnung des Rohstoffes deutlich aufwendiger. Um die Kräfte und Randbedingungen dieser Oberflächenhaftung besser zu verstehen und vor allem im Vorfeld einer potentiellen Nutzung der Lagerstätte zu erkennen, wurden detaillierte Analysen der Mineraloberflächenstrukturen durchgeführt und u. a. die Rolle der Morphologie auf die Haftung der Fluide am Mineral untersucht.

Mehr GEOTECHNOLOGIEN im Netz...

GEOTECHNOLOGIEN ist ein geowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungsprogramm und wird vom Bildungsministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.