SURFTRAP

Entwicklung und Optimierung eines Verfahrens zur Biosynthese reaktiver Eisenmineraloberflächen für die Wasseraufbereitung

Projekt

Koordinator:
Prof. S. Peiffer
Lehrstuhl für Hydrologie
Universität Bayreuth

Partner:
Universität Bayreuth
G.E.O.S. Freiberg Ingenieurgesellschaft mbH, Halsbrücke
TU Freiberg
LMU München

mit Unterstützung von:
Wismut GmbH, Chemnitz
Vattenfall Europe Mining AG, Cottbus

Die Entwicklung einer kostengünstigen und wartungsarmen Aufbereitungstechnologie für Arsen-kontaminierte Wässer stand im Mittelpunkt dieses Vorhabens. Gerade in den ländlichen Regionen der Entwicklungsländer oder Gebieten des ehemaligen Erzbergbaus besteht ein hoher Bedarf nach derartigen, alternativen Wasseraufbereitungsverfahren. Basierend auf dem Mineral Schwertmannit wurde eine solche neue Technologie entwickelt.

Die Industriepartner GEOS und Vattenfall unterstützen mit der Bereitstellung einer Versuchsanlage das Projekt und sind am Ergebnis, Grubenwässer kostengünstig und effizient zu dekontaminieren sehr interessiert.

Mehr GEOTECHNOLOGIEN im Netz...

GEOTECHNOLOGIEN ist ein geowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungsprogramm und wird vom Bildungsministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.