TOAST

Werkzeuge für die angewandte seismische Tomografie

Projekt

Die Interpretation vollständiger Seismogramme kann zu einer massiven Verbesserung der Auflösung führen, da auch kleinräumige Strukturen abgebildet werden, die kleiner als die seismische Wellenlänge sind. Moderne Software zur entsprechenden Wellenformtomographie stehen in der wissenschaftlichen Gemeinde bereits zur Verfügung, sind aber für die Anwender bisher noch nicht zugänglich. 

Um diesen Schritt nun zu vollziehen, werden bewährte Wellenformmodellierungen und bekannte Lösungen großer Inversionsprobleme in der Toolbox for Applied Seismic Tomography zusammengefasst. Dabei werden Inversionstechniken elastischer Wellen im Ultraschallbereich (wenige Zentimeter Wellenlänge) bis hin zur Kilometerskala zusammengeführt. 

Das TOAST-Projekt verfolgt das Konzept der Modularisierung. Es wird Komponenten bereit stellen, die über standardisierte Schnittstellen zusammenwirken, sodass sie in einer anwendungsspezifischen und effizienten Art und Weise verknüpft werde können. 

Im Rahmen von TOAST wird die Toolbox ihre Tauglichkeit durch die Anwendung auf Daten kommerzieller Feldexperimente unter Beweis stellen müssen. So werden seismische Daten sowohl des Deichmonitorings als auch der Projekte zu CO2-Speicherung im Untergrund und zudem neu gewonnene flachseismische und Ultraschall-Daten in die Fallstudie mit einbezogen.

Weitere Informationen auf der Projekt-Webseite http://www.opentoast.de/

Mehr GEOTECHNOLOGIEN im Netz...

GEOTECHNOLOGIEN ist ein geowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungsprogramm und wird vom Bildungsministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.